DC_HP_Logo_145x90_Teil_Transparent

Histo Motorsport

Horzontal_Banner_Cars

 

Für Young- und Oldtimer gibt es mittlerweile eine ganze Menge geeigneter Veranstaltungen, die auch ohne riesige finanzielle Einsätze eine Menge Spaß versprechen. Man hat dabei die Auswahl zwischen richtigen Rennen auf Zeit, auf Gleichmäßigkeit oder reinen touristischen Ausfahrten. Man muss also auf keinen Fall sein schönes Auto verheizen. Ideal sind da in meinen Augen die Gleichmäßigkeitsveranstaltungen, die sportlichen Einsatz, aber eben nicht zwangsweise auf der allerletzten Rille ermöglichen. Diese gibt es am Berg, auf der Rundstrecke und bei Rallyes.

Bergrennen haben mich schon als Jugendlichen fasziniert. Bis 1983 wurde in Solingen zwischen Solingen-Wupperhof und Witzhelden-Orth ein Bergrennen zur DM veranstaltet, das ich früher oft besucht habe. Damals wie heute Motorsport zum Anfassen. Willi Bergmeister auf Jägermeister NSU fuhr dort sogar einmal den Tourenwagengesamtsieg heraus. Norbert Handa, der heute im Bergcup einen Delta Integrale einsetzt, war seinerzeit mit einem Ritmo unterwegs, der heute noch von Detlef Bayer in der IG-Histo-Bergmeisterschaft eingesetzt wird. Roland Asch, der schnelle Mann aus Ammerbuch( so damals der Streckensprecher ) fuhr Escort. Nachdem ich nun mit dem A112 über ein taugliches Fahrzeug verfüge, habe ich mich entschieden meinen Planschi bei auf Gleichmäßigkeit ausgelegten “Bergrennen” sogenannten Berg-GLP’s im Rahmen der IG-Histo-Bergmeisterschaft einzusetzen. 2009 habe ich mit drei Veranstaltungen meinen Einstieg in den historischen Motorsport absolviert. Details dazu auf den Seiten zum A112.

Hier eine Auswahl an weiteren Serien, die den Einsatz historischer Fahrzeuge erlauben:

- Abarth Coppa Mille

- Scuderia Italia IG

- IG Deutsche-Histo-Bergmeisterschaft

- Youngtimer Trophy

- Berg-Cup

- NAVC mit diversen Angeboten, z.B Bergmeisterschaft

- GLP-Pro im VfV

- Gleichmäßigkeitsprüfungen Nürburgring Nordschleife( incl. Alfa Cup )

 

Wenn man das nahe Ausland hinzuzieht(vor allem im Bereich Rallyesport) tun sich ungeahnte Möglichkeiten auf. Einen Abend googeln und man ist das Jahr über gut ausgelastet, wenn man es denn will.

Für Interessierte am historischen Motorsport gibt es seit 2009 eine neue Zeitschrift, die sich ausschliesslich diesem Thema mit Liebe und viel Engagement widmet : Powerslide

Ich gebe hier normalerweise keinerlei konkrete Produktempfehlungen ab, doch dieses Magazin ist im deutschsprachigen Raum einzigartig und kann m.E. mit den italienischen, französischen und englischen Magazinen mithalten. Ich kenne zur Zeit nichts besseres !