DC_HP_Logo_145x90_Teil_Transparent

Fiat Coupe

Horzontal_Banner_Cars

 

Was macht Fiat Coupe für mich so interessant ?

* gutes, typisch italienisches Design( trotz Chris Bangle ! ), Innendesign Pininfarina
* sehr gute Fahrleistungen trotz Frontantrieb( Viscosperre 0-100%)
* gute Sitzposition auch für große Fahrer( bin 1,92m)
* starker 5-Zylindermotor mit Turbo, 220PS, ausreichend Reserven und tollem Sound
* ausreichend Kofferraum für 3 Wochen Urlaub
* exklusiv, in D mittlerweile nur noch ca. 5500, produziert wurden ca. 75000 Fahrzeuge
* akzeptable Anschaffungs- und Unterhaltskosten
* einfach ein tolles Auto !!
* Das Coupe Fiat als 20V turbo macht es einem sehr schwer einen Nachfolger zu 
   finden. Autos, die in Preis und Größe als Nachfolger in Frage kommen, bieten
   eigentlich keine Vorteile, sondern nur Nachteile :
     * mehr Elektronik, mehr teurere Defektquellen
     * mindestens 250kg mehr Gewicht was 30-40 PS mehr wieder auffrisst

Habe mein Coupe nun doch verkauft, da ich mich auf Oldtimer konzentriere.  Nach 12 Jahren mit dem Coupe, war nun Zeit für was Neues : Auch aus Italien, auch ein Coupe, aber mit sportlicherem Heckantrieb : Ein 1983er Alfa Gtv 2000, das letzte ‘echte’ Alfa Coupe, entwickelt noch vor der Übernahme durch Fiat. 

Mein ehemaliges Fiat Coupe

FiatCoupe20VT

Das Coupe Fiat wurde speziell in Deutschland nur sehr selten im Motorsport eingesetzt, im Bild ein 16V turbo im ADAC GT Cup, der leider nicht mehr fortgeführt wird. Offensichtlich sah man bei Fiat keine großen Chancen für das Coupe im Motorsport, so dass der 20V turbo noch nicht mal bei der FIA homologiert wurde. In Österreich und Holland werden vereinzelt Coupes im Rallycross eingesetzt( 16V turbo mit Allradantrieb aus dem Alfa 155 Q4 ), in Italien wird man sicher gelegentlich eins im Motorsport finden, mir liegen darüber aber keine exakten Informationen vor

Fritsch_racer

 

Coupe Kunst aus Japan

jArtFiatCoupe